· 

Tattoo Convention Bern

Seit Wochen steht der Termin. 

4. Nov. 12:00 Uhr, Tattoo Convention in Bern.

Jay wird bei ihrem Lieblingstattovierer, ihren Unterarm fertig stechen lassen. Motiv und mögliche Varianten wurden vorab, in englisch, per Mail besprochen, jedoch ist dennoch nicht klar, ob und wie das Tattoo  fertig aussehen soll.

Voller gemischter Gefühle stiegen wir in den Zug nach Bern. Als erstes mussten wir natürlich in unsere Lieblingsbäckerei. The best Marronenbrot ever einkaufen. Und dann... ab ins Wankdorf, wo die Halle mit der Convention drin, stand.

Jetzt wurde es spannend... 

Wir waren ja schon auf einigen Conventions, aber Bern übertrifft alles grössenmässig! Sogar an der Kasse mussten wir anstehen. Dann ging es in die grosse Halle. Unzählige Artist waren da. Viele hatten noch keine Termine und man konnte noch problemlos einen Tattovierer aussuchen und Termine vereinbaren. Aber wo ist eigentlich Jay's Artist? Nachdem wir einfach durch die Gänge liefen, war er endlich da. Und es ging auch gleich, nach einer herzlichen Begrüssung, los. Das Jay sicher drei Stunden unter der Nadel hängen wird wusste sie da noch nicht. Und auch Strizzi wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht mit welch einem grandiosen Kunstwerk auf der Haut sie nach Hause gehen wird. Nach geschlagenen 9 Stunden verliessen wir müde aber überglücklich, über unsere neuen Errungenschaften, die Halle und fuhren nach Hause.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0